Résidence Internationale

Künstlerresidenzen in Quebec

    LANGAGE PLUS

    Langage Plus, das Zentrum für aktuelle Kunst in der kanadischen Provinz Québec, bietet ein vielfältiges Programm mit Ausstellungen, Residenzaufenthalten sowie pädagogischen Events und Aktivitäten. Seit 2003 ist Langage Plus fester Partner der Agence culturelle d’Alsace und FRAC Alsace und organisiert in diesem Rahmen ein Künstleraustauschprogramm zwischen dem Elsass und der kanadischen Region Lac-Saint-Jean. Das Austauschprogramm zwischen den Städten Alma und Straßburg findet seit 2004 statt und drehte sich bisher um Themen wie: Umwelt – Ökologie – Garten; Strecken – Wege – Karten; regionale Kulturidentität – soziokulturelle Verbindungen; Nomadismus – urbane Aktivität.

    Jedes Jahr absolvieren zwei Künstler aus der kanadischen Provinz Québec einen einmonatigen Residenzaufenthalt in Straßburg; zwei Straßburger Künstler reisen in die kanadische Stadt Alma. Die Atelierevents und Ausstellungen, in dessen Rahmen die dabei entstandenen Werke präsentiert werden, sind bei Künstlern wie Publikum gleichermaßen beliebt. Ein monographischer Farbkatalog bewahrt und erweitert das interkulturelle Erlebnis über den Auslandsaufenthalt hinaus. Er wird von den Künstlern selbst mit der Unterstützung einer Expertenredaktion konzipiert und wird daher der Arbeit und den Marketingbedürfnissen jedes einzelnen Künstlers gerecht.

    Das Austauschprogramm zwischen der Agence culturelle d’Alsace / FRAC Alsace (Elsass, Frankreich) und Langage Plus (Lac-Saint-Jean, Québec, Kanada) wird in Québec von der Stadt Alma (über das Abkommen über künstlerisch-kulturelle Entwicklung), vom Ministerium für Kultur und Kommunikation Québec und von der Direction des Affaires Internationales et des Relations Intergouvernementales der Quebecer Generaldelegation in Paris sowie in Frankreich vom Ministerium für Kultur und Kommunikation / DRAC Alsace und der Region Elsass gefördert.

    Die die Office franco-québécois pour la jeunesse unterstützt die Organisation der Reise (Flug und Empfang im Gastland). Für die französischen Künstler aus dem Bereich digitaler Kunst bietet das Centre SAGAMIE drei- bis fünftägige Lehrgänge mit technischer Beratung und Produktionshilfen an.

    Jedes Jahr (im Herbst und im Frühling) reisen zwei elsässische Künstler für einen einmonatigen Aufenthalt nach Alma. Die Bewerbungsfrist endet jeweils im vorausgehenden Winter .Weitere Informationen finden Sie im Künstler‑Newsletter, den Sie hier abonnieren können, sowie im Künstlerbereich. Dort können Sie auch die Bewerbungsformulare für die Künstleraustauschprogramme herunterladen.

     

    DIE PARTNERSTRUKTUREN DIESES AUSTAUSCHPROGRAMMES SIND

     

    Le Centre d’art Langage plus

    Le Centre Sagamie

    L’Office Franco-Québecois pour la Jeunesse

    Agence Culturelle d’Alsace

    FRAC Alsace

     

    Langage Plus
    555, rue Collard Ouest
    C.P. 518
    Alma (Québec)
    G8B 5W1

    Pour contacter le Centre Langage Plus cliquez ici

     

    SAGAMIE
    Centre d’art actuel
    50, St-Joseph
    C.P. 517
    Alma (Québec)
    G8B 5W1

    Pour contacter le Centre Sagamie cliquez ici