Künstlerresidenz in Prag

    Der Ausbau der tschechisch-französischen Beziehungen als Teil der europäischen Aufbauarbeit gab Anlass für die Schaffung eines beidseitigen Künstleraustauschprogramms zwischen Frankreich und Tschechien.

    Dieses Programm wurde 2012 unter dem Namen „Résidence Praha-Paris“ durch das Institut français in Prag und das Institut français in Kooperation mit dem interdisziplinären Prager Kulturzentrum MeetFactory ins Leben gerufen.

    Ziel des Austauschprogrammes ist es, die Entfaltung und die Arbeit von französischen bzw. tschechischen Künstlern und Kuratoren in Prag bzw. Frankreich zu fördern.

    Nach einer erfolgreichen ersten Ausgabe wurde das Programm im Jahr 2013 unter Einbezug neuer Partner weitergeführt. Diese Partner sind die Villa Arson in Nizza für die Kurator-Partnerschaft und das Centre Européen d’Action Artistiques Contemporaines (CEAAC) in Straßburg für die Künstlerresidenz.

    Teilnehmen können Künstler aus dem Bereich der visuellen Kunst; insbesondere Installation, bildende Kunst, Skulptur, Fotorafie und digitale Kunst. Interdisziplinäre Projekte sind möglich.

    Die Künstlerresidenz umfasst ein Arbeitsatelier in der MeetFactory und eine Unterkunft in Prag, die Hin- und Rückfahrt sowie einen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten während des Aufenthalts.

    Die MeetFactory

    Die MeetFactory ist eine Hochburg der Prager Underground-Szene und eine wichtige Säule der alternativen Kulturszene in Tschechien. Das internationale Kulturzentrum liegt in dem Arbeiter- und Industrieviertel Smichov und ist in riesigen Industriehallen untergebracht, die einst der tschechischen Eisenbahngesellschaft ČD gehörten. Es bietet Raum für vielfältige, engagierte Aktivitäten in allen schöpferischen Bereichen, darunter Residenzen und Künstlerateliers, alternative Musikkonzerte und Ausstellungen.

    www.meetfactory.cz

    DIE PARTNER DIESER KÜNSTLERRESIDENZ SIND:

    ▪    Das Institut Français in Prag

    ▪    Die MeetFactory

    ▪    Das CEAAC