Installation

L’itinéraire du fou („Die Reise des Läufers“)

    Localiser l'emplacement dans google maps

    Bei diesem im Jahr 2008 realisierten Projekt wurde eine Schachfigur von der Größe einer Skulptur im öffentlichen Raum (3 Meter hoch) nacheinander an verschiedenen Orten in Straßburgs aufgestellt, denen eine besondere gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung zukommt.

    Indem die Schachfigur quer durch die Stadt getragen und an verschiedenen Stellen auf einer diagonalen roten Linie postiert wurde, hinterfragte das Projekt die geläufige Idee, eine monumentalen Skulpturen müsse fest an einem Ort verankert sein. Außerdem lud es dazu ein, sich den urbanen Raum als Spielfeld voller aufregender oder überraschender  Spannungen vorzustellen, die sich im Laufe der Zeit fortentwickeln, dabei jedoch stets gewisse „Spielregeln“ einhalten müssen.

    Der Weg der Schachfigur endete im Juni 2009 nach mehrmonatiger Standzeit im Hof der École Nationale d’Administration und auf dem Vorplatz des Straßburger Verwaltungsamts (Centre administratif de la Communauté urbaine de Strasbourg).